Aktuelle Beiträge aus dem daytona® Gewinnspiel:

  • 19 Jahre, 150.000 km und ein Mähdrescher


    Habe mir im Jahr 2000 ein paar Road Star GTX gekauft, ein super Stiefel. Im Winter 2014/2015 habe ich ihn zum Erneuern der Sohle eingeschickt und er war wieder wie neu. Dann hatte ich im Sommer 2015 eine Begegnung „der dritten Art“ mit einem Mähdrescher in einer Kurve auf der Landstraße, er hat die Straße in einer Kurve gekreuzt, keine Chance auszuweichen ... meine Triumph Sprint GT (270kg) ist auf meinem linken Fuß zu liegen gekommen und mein Fuß/Stiefel war unter ihr eingeklemmt. Was soll ich sagen, der Stiefel hat die Füße und Schienbeine 100% geschützt, haben absolut nichts abgekriegt, waren unversehrt und schmerzfrei. Die Stiefel hatten auch optisch fast nicht gelitten und ich fahre sie bis heute. Leider hat sich letzte Woche die Schaltverstärkung aufgelöst und ich werde sie jetzt außer Dienst stellen, nach 19 Jahren treuer Dienste und rund 150.000km. Und sie werden ersetzt durch, ganz klar, exakt wieder dasselbe Modell. Das es immer noch zu kaufen gibt, was heutzutage ja fast unvorstellbar ist. Thomas Hlavacek, Rumänien.

    Über viele Jahre haltbar und bequem


    Mitte der 90er-Jahre habe ich mein erstes Paar Motorradstiefel gekauft – Daytona Flash. Die Stiefel waren so haltbar und vor allem bequem, dass ich mich erst 15 Jahre später davon getrennt habe. Zuletzt waren sie hauptsächlich an heißen Sommertagen im Einsatz. Für die anderen Tage habe ich mir Voyager GTX gekauft. die jetzt auch schon wieder 10 Jahre brav ihren Dienst tun. Uwe Nagel
  • Lange gesucht, endlich gefunden


    Ich habe viel Zeit mit der Suche nach neuen Motorrad-Stiefeln verschwendet. Eigenmarken hier, ital. Hersteller da, aber keiner hat wirklich gepasst. Zuletzt ein Paar VXR-14 GTX als letzte Option; preislich eine kleine Herausforderung... reingeschlüpft und wohlgefühlt! TOP! Saison 2019 kann für mich beginnen. Patrick Spielvogl

    Nur ein Stiefel


    15 Jahre, 60.000 km, jeder verdammte Pass, jede Motorrad-Fahrstunde … und nur ein paar Stiefel. Niemals kalt, niemals nass, niemals heiß ….
    Volker Jordan
  • Drei gute Gründe


    Als Tierärztin im Notdienst nutze ich bei gutem Wetter auch gerne das Motorrad. Hierfür habe ich mir die AC4 ausgesucht. Kaufgrund war die bekannte Qualität der Stiefel, die gute Passform zur Motorradjeans und die Schmutzunempfindlichkeit (daher auch das dunkle Modell :-)). Über ein Modell zum Wechseln würde ich mich sehr freuen. Sabine Geiling

    Sturz und Diebstahl auf Sardinien


    Leider bin ich auf Sardinien vom Motorrad gestürtzt und musste dort für fünf Tage ins Krankenhaus. Die Polizei sagte, dass meine Freunde das Motorrad auf die Seite stellen sollten und dass der Abschleppdienst es dann am nächsten Tag (Montag) abholen würde. Da meine Freunde nicht alles von mir mit in das Hotel nehmen konnten, haben sie die 4 Jahre alten Stiefel beim Motorrad abgestellt. Am nächsten Tag war dann beides weg – Motorrad BMW S1000 R und Daytona Strive Größe 44. Und nun Schlag ich mich mit der Versicherung herum! Thomas Ott
  • Super Teile


    Ich habe mir 2004 Daytona-Steifel (Road Star) gekauft, die bei der ersten Ausfahrt natürlich sofort im Bachbett auf Dichtigkeit gerpüft wurden. Test bestanden!!! 2018 musste ich sie leider "schon" aussortieren, da sich die Schaltverstärkungen lösten. Super Teile. Dagmar Lukert

    Den Preis wert, wenn man alle Vorteile bedenkt


    Hallo Zusammen, wenn man bei einer Pause auf der ligurischen Grenzkammstrasse die Landschaft genießen kann und sich nicht über heiße, unbequeme Füsse ärgern muss, sind es Daytona Stiefel. Wer noch mit dem Preis für die Stiefel hadert, soll in die Berechnung diese Momente einbeziehen. Egal bei welchem Wetter, und das in meinem Fall seit über 10 Jahren mit den selben Stiefeln! Ich wünsche euch allen noch schöne und sichere Fahrten und Touren auf euren Bikes. Ralf Bierhaus
  • Qualität und Passform überzeugen


    Seit über zehn Jahren fahre ich ausschließlich Daytona Motorradstiefel. Qualität und Passform sind ausgezeichnet und überzeugen mich voll und ganz!!! Stephan Lindemann

    Nach einigen Fehlkäufen bei Daytona gelandet … und nie mehr etwas anderes gekauft.


    Ich habe nicht nur ein Erlebnis, das ich erzählen möchte. Ich bin 52 Jahre alt und fahre seit ich 15 bin motorisierte Zweiräder. Nach einigen Fehlkäufen in jungen Jahren bin ich bei Daytona gelandet. Und was soll ich sagen, seither habe ich mir (zum Motorradfahren) keine anderen Stiefel mehr gekauft. Wasserdicht, bequem, langlebig. Und jetzt freue ich mich schon auf den neuen AC Classics GTX. Denn bei Fahrten in die schönen Berge Europas ist es hilfreich, einen Stiefel zu tragen, der sowohl beim Fahren alle Ansprüche erfüllt als auch bequem ist beim Erkunden der nicht befahrbaren Ecken und Gipfel. Auf ein Neues. .. der Weg ist das Ziel. Gruß Harald Schuller
  • Einfach die besten


    Meine Daytona AC Pro habe ich damals beim Verkauf meines Motorrades auch verkauft. Nun nach einem Wiedereinstieg kommt für mich nur eine Marke für Motorradstiefel in Frage. - Daytona - Habe mir schon ein paar AC4 bestellt. Einfach die besten! Thomas Mergenthaler

    Nichts gebrochen Dank daytona


    Ich hatte vor zwei Jahren einen Motorradunfall und ich hatte Daytona Trans Open Stiefel an. Mein linkes Bein war stark geschwollen und voller Blutergüsse. Aber es war nichts gebrochen Dank der Stiefel. Ich fahre nur noch mit Daytona-Stiefeln Motorrad. Michael Neeb
  • Emp­feh­lens­wert


    Früher benutzte ich Stiefel verschiedener Hersteller, einige von ihnen hatten einen guten Schutz, aber sie waren schwer herzustellen und ein paar Schritte, andere waren bequem zu gehen, aber es gab fast keinen Beinschutz. Vor einem Jahr habe ich den Daytona Evo Sport gekauft. Jetzt habe ich einen ausgezeichneten Schutz und die Möglichkeit, mich frei zu bewegen. Emfehlenswert.
    Alexey Aleksandrovith Khokhlenkov, Rußland

    Diese Anschaffung hat sich echt gelohnt!!!


    Ich bin seit Jahren mit Daytona-Stiefeln unterwegs. Deshalb habe ich mir wegen Alterserscheinungen im Herbst 2017 ein Paar neue Road Star GTX angeschafft. Bei der ersten Fahrt in 2018 bin ich schon froh gewesen, ein neues Paar zu haben. Bei einem doofen Unfall ist der Oberschenkel stark verletzt worden, aber die Stiefel haben mich super geschützt. Keine Verletzungen an Knöchel oder Fuß. Matthias Margolf
  • Ohne Daytonas


    wäre mein Leben nicht so schön gesichert wie mit Daytonas.
    Björn Micat

    Nach 5 Jahren wieder wie neu … das nenne ich Nachhaltigkeit


    Hallo Daytona, als ich vor 5 Jahren meine Daytona Road Star erworben habe, hab ich schon noch etwas ob des relativ hohen Preises geschluckt. Jetzt, nach 5 Jahren, ist der der Stiefel etwas mitgenommen. Über den Fachhändler ließ ich die Stiefel bei Euch aufarbeiten, sie sehen nunmehr fast aus wie neu. DAS nenne ich Nachhaltigkeit - andere Stiefel hätte ich entsorgen müssen. Die Daytona kommen nochmal so gut wie neu daher und machen es bestimmt nochmal 5 Jahre. Danke! Thomas Patz
  • Ein wahrhaft tolles Produkt


    Mit den Stiefeln bin ich von März bis teilweise November täglich unterwegs, auch auf längeren Touren ... Hitze und Nässe machen bei guter Pflege nichts aus, ein wahrhaft tolles Produkt ... TOP Robert Kullmann

    Ich wollte nur Danke sagen.


    Liebes Daytona Team, ich habe ein Paar Roadstart GTX-Gortext-Stiefel. Ich habe diese seit 4 Jahren und habe sie bei allen Wetterbedingungen in Großbritannien verwendet. Sie sind noch nie undicht oder nass geworden. Sie sehen jetzt genauso gut aus wie vor 4 Jahren und haben jetzt 100.000 Meilen zurückgelegt. Ich wollte mich nur für so tolle Stiefel bedanken und ich werde ein anderes Daytona Paar kaufen , falls diese jemals kaputt gehen. Vielen Dank. Peter Stanyer UK
  • Endlich


    Nachdem sich bei meiner letzten Motorradtour die Sohle meines Motorradschuhs (no Brand) komplett bei einer Alpentour gelöst hat, habe ich mir den Daytona Roadstar GTX gestern gekauft und kann die erste Ausfahrt kaum erwarten. Jürgen Manns

    Seit 1992 nur Daytona, es gibt nichts besseres!


    Vor allem der Service, wenn die Sohlen abgefahren sind oder Schaltverstärker abgenutzt sind. Es wird geholfen. Gruß Sieghard Lauter

TESTERGEBNISSE & AUSZEICHNUNGEN

 

 daytona zum 14. Mal in Folge zur Nr. 1 gewählt

Das 14. Jahr in Folge haben die Leser der MOTORRAD die Marke Daytona zum „Best Brand“ gewählt. Dieses Mal mit 64,6%, dem höchsten jemals erzielten Wert in der Kategorie Stiefel. Die Vorteile von Daytona liegen auf der Hand. Bei den Gebrüdern Reinhard und Helmut Frey konzentriert sich das ganze Geschäft allein auf Stiefel und sonst nichts. Kunden loben die Wasserdichtigkeit der Produkte, die Sicherheit, den Tragekomfort und vor allem die Langlebigkeit. Produziert wird im niederbayerischen Eggenfelden. Jeder Stiefel besteht aus über 100 hochwertigen Einzelteilen und wird in akribischer Handarbeit zusammengebaut.

>> zum Wahlergebnis


82. Auszeichung für daytona®:
Motorradstiefel im Dauertest: Travel Star GTX®

Die Redaktion schreibt: „Als man vor mehr als sechs Jahren ein Paar in die Hände gedrückt bekommt, ahnt man noch nicht, wie viele Kilometer und Stunden sie einen fortan begleiten werden. Die Stiefel hielten die Füße stets trocken und warm, ohne im Hochsommer zum Überhitzen zu neigen. Bis zum Schluss hat die Gore-Tex-Membran funktioniert, das Futter zeigt kaum Gebrauchsspuren. Von Passform über Handling bis Sicherheitsausstattung gibt es null Komma gar nichts zu meckern.“

>> mehr Infos zum Travel Star GTX®


81. Auszeichung für daytona®:
Motorradbekleidung.net-Award 2018: Sieger in der Kategorie „Bester Stiefel 2018“ wurde der AC Dry GTX®

Die Redaktion schreibt: „Die Jury, Leute wie du und ich, hat sich hunderte Produkte näher angeschaut. Dies alles nur aus einem einzigen Grund, um die besten zu finden, für diejenigen die auf dem Motorrad unterwegs sind und sich genau für das interessieren. Der Bewertungskatalog wird stetig den Bedürfnissen der Verbraucher angepasst.“

>> mehr Infos zum AC Dry GTX®


80. Auszeichung für daytona®:
„Alleskönner“-Empfehlung: Traveller GTX®

„Keine faulen Kompromisse. Schon gar nicht bei Tourenstiefeln mit Membran, die sicher, wasserdicht und komfortabel sein sollen ...“ hieß es beim Test der Zeitschrfit Motorrad. Zwölf wasserdichte Tourenstiefel wurden intensiv auf ihre Funktion getestet. Der daytona Traveller GTX konnte als einziger die volle Punktzahl einfahren und bekam eine Empfehlung. Das Fazit der Tester: „Der Traveller GTX ist der teuerste Stiefel in unserem Testfeld und der einzige Made in Germany. In Sachen Verarbeitung gibt es nichts zu mäkeln. Ein sicherer Tourenstiefel mit hoher Lebenserwartung.“

>> mehr Infos zum Traveller GTX®


78. Auszeichung für daytona®:
Soft-Endurostiefel Empfehlung: Trans Open GTX®

„Wer seine Reise-Enduro auch mal durchs Geröll scheucht, braucht besonders gut Protektion an den Füßen. Wie soft, wie hard soll der Stiefel sein?“ Das fragten sich die Tester vom „Motorradfahrer“, bevor sie sieben Modelle prüften. Für den daytona Trans Open GTX gab es die volle Punktzahl in allen Testkategorien und eine Empfehlung. Das Fazit der Tester: „Prima verarbeiteter, komfortabler Allrounder; solide Schutzausstattung, geschmeidiges Handling.“

>> mehr Infos zum Trans Open GTX®


77. Auszeichung für daytona®:
Wasserdichte Tourenstiefel Testsieger: Traveller GTX®

„Wer sich länger bindet, sollte keine faulen Kompromisse eingehen. Schon gar nicht bei Tourenstiefeln mit Membran, die sicher, wasserdicht und komfortabel auf und neben dem Motorrad sein sollen.“ So sahen das die Tester vom „Tourenfaher“, und nahmen 14 Paare ganz genau unter die Lupe. Testsieger mit 96% Gesamtbewertung: der daytona Traveller GTX. Der Gesamteindruck der Tester: „Beim Dichtigkeits-Check blieben die Füße auch nach 15 Minuten trocken. Die Reißverschlüsse sind leichtgängig, ungewolltes Öffnen verhindern die überlappenden Klettverschlüsse. Wo man hinblickt, gibt es doppelte Nähte und auch die Sohle ist sehr gut verarbeitet. Sehr gute Verstellmöglichkeit per Klett, sodass sowohl schmale als auch stramme Waden guten Halt finden. Dank der flexiblen Sohle und des weichen Fußbetts fällt der Laufkomfort trotz der eingearbeiteten Stahlsohle hoch aus..“

>> mehr Infos zum Traveller GTX®


76. Auszeichung für daytona®:
Adventure Boots Testsieger: Trans Open GTX®

„Querfeldein über Stock und Stein, auf Schotterpisten oder im Asphalt-Karussel - Adventure Boots sollen passen fürs Reisen ohne Grenzen und wenn es darum geht, den eigenen Motorrad-Horizont zu erweitern.“ Das war die Ansage der Tester von „Motorrad Coach 2017“, bevor sich elf Stiefel dem Vergleich stellen mussten. Testsieger und einziger Stiefel mit dem Urteil „Sehr gut“: der daytona Trans Open GTX. Das Fazit der Tester: „Er mag etwas bieder und altmodisch erscheinen und fährt sich wie ein normaler Tourenstiefel. Aber der formidabel verarbeitete, sehr hochwertige daytona Trans Open hat es auch im Gelände faustdick hinter den Ohren.“

>> mehr Infos zum Trans Open GTX®


"Betriebsprüfung“ der 1000PS-Redaktion: "Warum Daytona-Stiefel Leben retten"


Test-Redakteur „Vauli“ vom 1000PS-Team war bei Daytona in Eggenfelden, um die Produktion einer „Betriebsprüfung“ zu unterziehen. Seine Eindrücke und Erkenntnisse sind in einem Video dokumentiert.
>> zum Video


75. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX®: sehr gut, Testsieger

Die MOTORRAD-Tester wollten wissen, welche Stiefel fürs Reisen ohne Grenzen am besten geeignet sind. Elf Stiefel mit unterschiedlichen Konzepten mussten sich einem Vergleich stellen. Testsieger mit dem Urteil „sehr gut“: der daytona® Trans Open GTX. Gesamtfazit der Tester: „… Top-Qualität rechtfertigt den hohen Preis vom Testsieger Daytona absolut …“.

>> mehr Infos zum Trans Open GTX®


73. Auszeichung für daytona®:
Strive GTX®: Sehr gut.

Wasserdichte Sportstiefel sollen besonders vielseitig sein – bei Speedtouring die Füße trocken halten und eine gute Figur machen. Mit diesen Vorgaben haben sich die Tester der Zeitschrift „MOTORRAD Coach 2016“ zehn Motorradstiefel vorgenommen. Der Strive GTX von daytona wurde mit „sehr gut“ bewertet. Die Pluspunkte: „Hochwertiges, geschmeidiges Leder als Obermaterial; leichter Einstieg durch Diagonalreißverschluss; erstklassige Klimatisierung und Tragegefühl am Fuß; beim Schalten und Bremsen sehr feinfühlig; guter Sitz der Knöchelprotektoren; Nässetest bestanden.“ Fazit der Tester: „Der teuerste Stiefel im Test. Doch das Geld ist gut angelegt. Mit dem daytona Strive GTX erhält man Top-Sitz, gute Sicherheit und bei bester Klimatisierung im Vergleich guten Regenschutz.“

>> mehr Infos Strive GTX®


71. Auszeichung für daytona®:
Road Star GTX®: Testsieger mit Empfehlung.

Was muss ein Tourenstiefel können, was darf er kosten, was ist er wert? Das haben sich die Tester der Zeitschrift „Tourenfahrer“ gefragt und zwölf gängige Modelle unter die Lupe genommen. Das Ergebnis wurde in der Ausgabe August 2015 veröffentlicht. Der Road Star GTX von daytona hat den Test als einziger Stiefel mit einer Empfehlung für sich entschieden. Fazit der Tester: „Der Road Star ist ein Alleskönner, der es trotz maximaler Sicherheitsausstattung nicht an Tragekomfort mangeln lässt. Sehr gute Qualität und „Made in Germany“ haben ihren Preis, dafür hat der Fahrer aber für Jahre beim Schuhwerk ausgesorgt. Die Daytonas haben sich eindeutig die TF-Empfehlung verdient.“

>> mehr Infos Road Star GTX®


70. Auszeichung für daytona®:
Road Star GTX®: Testsieger.

14 Paar wasserdichte Stiefel haben die Tester von „MOTORRAD MAGAZIN MO“ in der Ausgabe 7/2015 verglichen. Dicht und bequem sollten sie sein, Alleskönner, universell einsetzbar, bei jedem Wetter, vom Renntraining bis zum Wandertag. Der Road Star GTX von daytona hat den Vergleich gewonnen. Fazit der Tester: „Der teuerste Stiefel im Vergleich ist auch der Testsieger. Die Top-Verarbeitung, der leicht Einstieg und die im Testfeld beste Passform heben den Daytona von allen anderen ab. Der Preis ist gesalzen, dafür gibt es aber auch eine Menge Service, sollte etwa eine Reparatur anfallen.“

>> mehr Infos Road Star GTX®


69. Auszeichung für daytona®:
Strive GTX®: Sehr gut.

Die Tester der „MOTORRAD“ haben in der Ausgabe 9/2015 zehn wasserdichte Sportstiefel kritisch geprüft. Der Strive GTX von daytona wurde mit einem „Sehr gut" ausgezeichnet. Fazit der Tester: „Der teuerste Stiefel im Test. Doch das Geld ist gut angelegt. Mit dem daytona Strive GTX erhält man Top-Sitz, gute Sicherheit und bei bester Klimatisierung im Vergleich soliden Regenschutz."

>> mehr Infos Strive GTX®


Sieger der Herzen – daytona Carver

Manche Stiefel sind scheinbar auch eine Herzensangelegenheit. In der MOTORRAD-Ausgabe vom 19.12.2014 schreibt ein Testredakteur: „Beim Test lagen die Plastikstiefel der Konkurrenz wegen besserer Schlagdämpfungswerte vorn. Aber für den Tragekomfort empfinde ich gutes Leder wie beim daytona Carver als unschlagbar. Diese Sportstiefel sitzen nach kurzer Eintragezeit wie Socken! Ich mag einfach natürliches Material lieber, und Leder bietet nach wie vor die beste Abriebfestigkeit.“ Dieses persönliche Urteil erwärmt natürlich auch unser Herz ...
 


Wieder beste deutsche Auszubildende bei daytona

Für das Jahr 2014 wurde erneut eine Auszubildende von daytona geehrt. Unsere Julia Heindl bekam in Berlin den Preis für die Prüfungsbeste Fachkraft für Lederverarbeitung überreicht. 


67. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX®: Empfehlung.

Der „Tourenfahrer“ hat sich in der Ausgabe 6/2014 acht sogenannte Crossover-Stiefel angeschaut. Die Stiefel wurden zunächst hinsichtlich ihrer Sicherheits- und Komfortausstattung sowie der Verarbeitung beurteilt. Im praktischen Teil ging es dann um die Bewertung von Passform und Trage- bzw. Gehkomfort, um die Handhabung der Verschlüsse, die Qualität des Fußbetts etc. Außerdem wurden die Stiefel gewogen und vermessen. Der Trans Open GTX von daytona wurde mit einer Empfehlung ausgezeichnet.

>> mehr Infos zum Trans Open GTX®


65. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX®: Empfehlung.

Das Magazin "Motorradfahrer" sieht in Enduro-Stiefeln "Grenzgänger, die heute auf der Fernstraße und morgen auf dem Feldweg und selbst zu Fuß tauglich sein müssen". Deshalb wurden 8 Stiefel getestet. Der daytona® Trans Open GTX wurde mit einer "Empfehlung" ausgezeichnet. Fazit der Tester: "Passform/Komfort: sehr gut. Sicherheit: sehr gut. Dichtigkeitstest: bestanden. Verarbeitung: sehr gut."

>> mehr Infos zum Trans Open GTX®


64. Auszeichung für daytona®:
Touring Star GTX®: Super. Volltreffer. Testsieger.

Die Zeitschrift MOTORRAD hat Top-Tourenstiefel auf ihre Tauglichkeit geprüft. Neun Modelle mussten sich dabei auf der Straße und im Labor bewähren. Der daytona® Touring Star GTX wurden Testsieger. Fazit der Tester: "Der speziell für den Filialisten Louis produzierte, extrem hochwertige Daytona-Stiefel Touring Star GTX ist ein Volltreffer. Ideale Balance aus gutem, festem Sitz, hohem Komfort auf Touren und bestem Sturzschutz. Kostet viel, kann aber alles. Super!"

>> mehr Infos zum Touring Star GTX®


daytona sind die Vorreiter für die Herstellung von Motorrad-Stiefel

Das englische FAST BIKES MAGAZINE schreibt: Einfach gesagt, daytona sind die Vorreiter in der Herstellung von MOtorradstiefel. Sie stellen nichts anderes ausser den Stiefeln her und können sich so der ultimativen Sicherheit widmen. Einige Rennfahrer nehmen sogar einen schlechteren Vertrag in Kauf, nur um einen hochwertigen Stiefel von daytona zu bekommen. Preislich liegen sie zwar weit über dem Preis, aber genauso genial sind sie in den Ergebnissen. Der König unter den Stiefeln der Sicherheit und schön wärmend ist der neue Road Star - vielleicht nicht gerade der hippste und sexieste Stiefel, aber vollgepackt mit absolutem Schutz und Sicherheit mit dem patentierten Innen- und Aussenschuh.

>> mehr Infos zum Road Star GTX®


daytona ist der Ferrari unter den Stiefelherstellern

Und noch ein Bericht aus dem englischen FAST BIKES MAGAZINE: Du brauchst schon die beste Fussabdeckung auf dem Bike und es gibt nichts das den Fuss besser schützt als dieser Stiefel. Eine oft gehörte Aussage über Rennfahrer was sie als Gegenleistung für Bezahlung nehmen würden: daytona-Stiefel. Und das ist auch nicht weit von der Wahrheit, wie wir alle über die letzten Jahre von den Rennfahrern über facebook erfahren konnten. Jeder Fahrer muss normalerweise für dieses Privileg mit daytonas zu fahren dafür zahlen. daytona ist einfach der Ferrari unter den Stiefeln und er hat diesen vergleich auch verdient. Der Security EVO G3 ist der Inbegriff der Zwei-Schalen-Stiefel.

>> mehr Infos zum Security EVO G3


Neuigkeiten

Handarbeit. Jeden Cent wert.

Wie aus rund 120 Einzelteilen ein daytona®-Stiefel entsteht.

Wenn man alle Bestandteile eines unserer Motorradstiefel vor sich liegen hat, dann sieht das fast wie ein unlösbares Puzzle aus. Aber unsere 130 Spezialisten in der Produktion wissen natürlich genau, was wie zusammengehört. Nach gut 80 Arbeitsgängen haben sie dann alles zu einem neuen, echten daytona® Motorradstiefel verarbeitet. Einem von rund 70.000 Paar Motorradstiefeln, die wir jedes Jahr ausliefern.

Das neue Video aus der Produktion zeigt viele der Arbeitsschritte, die notwendig sind, wenn man Motorradstiefel mit höchster Sicherheit, perfekter Passform und langer Haltbarkeit herstellt.

>>> hier gehts zum Video


AC Classic GTX

Ein Blickfang, denn egal ob braun oder schwarz, er sieht auf den ersten Blick gar nicht nach Motorrad aus. Mehr wie ein guter alter Bergstiefel zum Schnüren. Sein Retro-Look täuscht beinahe über das moderne Innenleben hinweg. Denn als typischer Daytona-Stiefel ist er zuverlässig wasserdicht dank Goretex-Membran und bietet allerhand Sicherheit.

Lieferbar ab Ende April 2019.

SL Pilot GTX

Ein Kurzschaft-Modell, das Frauen sechs Zentimeter zusätzliche Standhöhe bietet. Wasserdicht, atmungsaktiv und bequem dank zahlreicher gut platzierter Einsätze und Polsterungen.

Lieferbar ab Ende April 2019.

Max Sports GTX

Ein wasserdichter Kurzschaft-Stiefel mit Vollausstattung, von der Profilgummisohle über die Sohlenerhöhung bis hin zum Schaft, der mit seinen zwei Reißverschlüssen den Start erleichtert.

Lieferbar ab Ende April 2019.

TransTourMan GTX

Alle, die es gern sportlich mögen, finden im TransTourMan GTX einen Partner für ihre Abenteuer. Der Reise-Enduro mit den Cross-Genen kommt geländegängig daher. Auf Komfort verzichten muss man trotzdem nicht: Wasserdicht und atmungsaktiv, mit gut gepolsterten, soliden Protektoren und klugen Details wie austauschbaren Verschleißteilen oder dem superbequemen Einstieg, für den Reißverschluss und Klettverschluss kombiniert wurden.

Lieferbar ab Ende April 2019.

Road Star GTX bald in fünf verschiedenen Weiten

Wohlgemerkt für jede einzelne Schuhgröße – so etwas gab es noch nie.Den Bestseller, den es bisher in drei Weiten gab, kann man künftig in fünf verschiedenen Varianten bekommen. Am oberen und unteren Ende des Weiten-Spektrums sind XS und XL hinzugekommen. Auf dass wirklich für jede und jeden Fuß etwas dabei ist.

Neuvorstellung auf der Intermot 2018. Lieferbar zu Saisonbeginn 2019.

M-Star GTX: künftig auch in Größe 44 und 45

Diese zwei neuen Größen sind hinzugekommen. Der Premium-Herrenstiefel mit Vollausstattung und sechs Zentimeter höherem Stand ist nun in den Größen 40 bis 45 erhältlich.

Neuvorstellung auf der Intermot 2018. Lieferbar zu Saisonbeginn 2019.

Daytona Stiefel Maßanfertigung - ein Blick hinter die Kulissen

Ein Redakteur des Web-Magazins „1000 PS“ hat sich einen neuen Motorradstiefel von daytona maßgenau schneidern lassen – und dabei auch hinter die Kulissen in die Produktion geschaut. Seinen Bericht finden Sie hier:

https://www.1000ps.de/businessnews-3004634-daytona-stiefel-massanfertigung-ein-blick-hinter-die-Kulissen

MOTORRAD probiert AC4 WD Urteil: sehr gut

Die Redaktion des Magazins MOTORRAD hat den AC4 WD unter die Lupe genommen. Zitat: „...Daytona versteht es gut, einem äußerlich auf Turnschuh getrimmten Motorradstiefel trotzdem viele Sicherheits-Goodies zu spendieren: beidseitiger Knöchelschutz, abriebfeste Schaltverstärkung, verstärkte Innensohle mit feuerverzinkter Stahleinlage. Die Schnürsenkel laufen durch eine Schnalle die verschlossen keinen Millimeter mehr nachgibt. Im Vergleich zu waschechten Motorradstiefeln lässt es sich richtig gut laufen. Zu empfehlen sind sie für diejenigen, die gerne mal auf schwere, hohe Stiefel verzichten, weil es besser aussieht oder weil man im Büro kein zweites Paar zum Wechseln deponieren möchte....“ Fazit: Motorradfahren geht gut. Und Laufen läuft auch.

>>> mehr Infos zum AC4 WD

Weltreisende machen Boxenstop bei daytona


Sara „The Peach“ Pedersen und ihr Mann Daniel „Big D“ Pedersen umrunden die Welt auf ihren Bikes. Seit zweieinhalb Jahren sind sie schon auf Tour, fünf Jahre liegen noch vor ihnen. Kürzlich haben sie bei daytona in Eggenfelden einen Boxenstop eingelegt, um sich die Stiefel neu besohlen zu lassen. Unter www.worldwideride.ca kann man die Tour der beiden verfolgen. Im Bild v.l.: Big D, Berta Frey (daytona), The Peach, Reinhard Frey (daytona)


Neuer Preis für das monatliche Gewinnspiel

Schreiben Sie uns Ihre Geschichte, die Sie mit daytona®-Stiefeln erlebt haben. Zum Beipiel, wieviele Jahre Sie schon mit Ihrem daytona®-Stiefel unterwegs sind, oder wie er Sie bei einem Unfall vor Verletzungen geschützt hat, oder einfach Ihre Meinung zu unseren Produkten. Oder senden Sie uns ein Bild von sich oder Freunden, unterwegs mit einem Stiefel von daytona®, auf einer Tour, im Urlaub ...  Ab sofort gibt es jeden Monat einen daytona® Shorty zu gewinnen.

>>> hier gehts zum Gewinnspiel

Der AC PRO

Sportlich fahren, sicher ankommen und dann bequem herumschlendern: Das kann man nicht mit jedem Motorradstiefel machen. Der AC Pro kommt diesen Ideen aber schon sehr nahe. Denn er verbindet die Qualitäten eines sportlichen Daytona-Stiefels mit der Bequemlichkeit eines nur knöchelhohen Schuhs. So kann man auch zu Fuß ohne große Einschränkungen unterwegs sein.

>> mehr Infos zum AC PRO

Der AC4 WD

Natürlich sind Motorradstiefel zum Motorradfahren da. Aber einen kurzen Bummel durch die Altstadt oder ins Eiscafé oder den Weg zur Arbeit sollten sie ebenfalls mitmachen. Auf diesen Metern mag aber nicht jeder den stabilen Halt eines hohen Stiefelschafts. Hier bietet sich der AC4 WD an – ein Stiefel, dessen Schaft nur bis zum Knöchel reicht. WD steht für „walk and drive“, der Stiefel zeigt seine guten Seiten ebenso beim Gehen wie beim Fahren.

>> mehr Infos zum AC4 WD

Der Speedway Evo SGP

Der Speedway Motorradstiefel mit einzigartiger 2-Schalen Sicherheitstechnik von daytona®.

1995 hatte day­ton­a mit dem Security Evo den ersten Stiefel mit Zwei-Schalen-Technik vorgestellt. Die neue Generation dieses Motorradstiefels, der Speedway Evo SGP, folgt dem bewährten Prinzip, das von daytona in enger Zusammenarbeit mit Profi-Rennsportlern entwickelt wurde.

>> mehr Infos zum Speedway Evo SGP

Schöner choppen mit Urban Master 2 GTX

Wer den Wind, die Straße und das Fahren von seiner ursprünglichen Seite liebt, der legt auch Wert auf das passende Equipment. Der neue Motorradstiefel Urban Master 2 GTX von daytona ist für qualitätsbewusste Chopper und Cruiser erste Wahl.

>> mehr Infos zum Urban Master 2 GTX®

Der Stiefel-Konfigurator

Der Security Evo G3 kann sich perfekt an das Outfit von Fahrer und Maschine anpassen. Mit dem neuen Konfigurator stellen Sie sich Ihren Security Evo G3 ganz einfach online farblich nach Wunsch zusammen.



zum Konfigurator für den Security Evo G3

Der perfekte Speedway-Stiefel für den Nachwuchs: daytona® Speed Youngster's

Der neue Rennsport Stiefel für Speedway, Sand- und Grasbahn ist speziell auf die Bedürfnisse der Nachwuchsfahrer abgestimmt, ohne auf die für daytona® typischen Sicherheits- und Komfortmerkmale zu verzichten. Erhähltlich schon ab Größe 34.



Mehr zum neuen Speed Youngster's finden Sie >> hier.