Das Basismodell unter den daytona®-Stiefeln.
 

Pluspunkte:

  • Rindleder
  • Leder im Vorfußbereich
  • weicher Schaftrandabschluss
  • seitlicher Reißverschluss außen
  • Haftverschluss für individuelle Wadenweiten
  • hochelastische Zonen an Spann und Ferse
  • abriebfeste PU-Schaltverstärkung
  • Klima-Einlegesohle, anatomisch geformt

Sicherheit:

  • Schienbeinschutz aus Kunststoff, innen gepolstert
  • weiche, rutschfeste Gummisohle
• Schafthöhe: ca. 29 cm
• Größen: 36 - 49
• Farbe: Schwarz
KUNDENMEINUNGEN ZU DAYTONA-PRODUKTEN:

Daytona - weil ich mich sicherer fühle

Im Suzuki-Cup hatten wir leider keine Daytona Stiefel bekommen, aber im Training hab ich die Stiefel immer getragen. Beinm 24-Stunden-WM Langstreckenrennen haben wir die Proto B Wertung gewonnen und waren gesamt 7.
Ich trage die Daytona Stiefel, weil ich mich sicherer auf dem Motorrad fühle. Peter Kraft aus Öflingen
Peter K. aus Wehr
 

So muss es sein

"Ich finde die Qualität wirklich sehr gut. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auf alle Fälle. Ich besitze meine Stiefel seit diesem März und ich bin voll zufrieden. Sie haben eine gute Passform und sind absolut sicher. Weiter so."
Miriam K. aus Jena
 

Mit der Zephyr an der Ardèche

"Meine mittlerweile 13 Jahre alten Daytonas haben alle Kurven heil überstanden; Sicherheit geht vor. Gruß Claudi"
Claudia H. aus Münster
 

Sicher, bequem, "unauffällig"

"Seit 1996 fahre ich einen Stiefel von Daytona. Ich weiß nicht genau das Modell, aber es war sehr günstig. Er entspricht etwa dem jetzigen ‘Flash'. Bei einem Unfall 1999 verletzte ich mich am linken Unterschenkel: Ab dem Schaftende aufwärts. Also erst da, wo mich der Stiefel nicht mehr schützt, sondern die Lederkombi. Der Stiefel selbst ist lediglich oberflächlich zerkratzt worden und hält bis heute. Leider habe ich nun beide Stiefel an den Zehen durchgeschliffen. Ansonsten würde ich mir (nach 7 Jahren, je ca. 10.000 km gefahren) keinen neuen auf die nächste Saison kaufen, denn es ist bislang noch keine einzige Naht oder sonst was erlahmt. Aufgrund meiner Schleifereien wird es wohl einen Daytona mit Zehenschleifer geben. Übrigens ist neben der Sicherheit für mich damals schon die Bequemlichkeit und Unauffälligkeit von Daytona sehr wichtig gewesen!"
Jens K. aus Reichenau