Aktuelle Beiträge aus dem daytona® Gewinnspiel:

  • Danke für die besten Speedway Stiefel


    Hallo, war ein Fan von Daytona Stiefel seit meinem Speedway Held der 1970er Jahre Ole Olsen, vielleicht der Erste, der von Daytona gesponsert wurde, trug sie zum Rennen. Ich habe vielleicht einen seltenen Satz (Prototyp) mit beiden Fersen intakt, wenn ich den Preis gewinne, Moto Fun uk 9, wäre toll, Mit freundlichen Grüßen. Neil Roughton, Großbritannien

    Die Daytonas haben meine Füße seit über 20 Jahren vor Verletzungen bewahrt


    Als ich mit dem Rennsport anfing, endeten einige Highsider mit abgerissenen Innen- und Außenbändern und sogar einem Fersenbeinbruch. Als Mechaniker bei HB-Honda in der WM lernte ich die Daytonaschuhe kennen. Für meine eigene Rennfahrerei waren diese Schuhe sofort die logische Entscheidung. Heute, viele Rennen und viele Stürze später, fahre ich immer noch Daytona und sie haben meine Füße seit über 20 Jahren vor Verletzungen bewahrt. Einfach die beste Wahl. Christian Muth
  • Verarbeitung und Ausstattung des Schuhes sprechen für sich.


    Als ich 2010 nach 26 Jahren wieder mit dem Motorradfahren anfing, haben mir Kumpels Teile ihrer alten Ausrüstung geschenkt. Unter anderem auch ein paar Sommerkurzboots. Diese haben immerhin 3 Jahre gehalten, und sich dann durch Selbstauflösung zum Austausch empfohlen. Nach kurzer Suche und durch viele Hinweise hab ich mir die Daytonas AC4 angeschaut und bin im Louis Shop mal reingeschlupft. Ein Gefühl wie zu Hause. Alles hat gepasst, und auch das Gehgefühl war gut. Wie wird aber das Dauertragefefühl sein? Einfach bestens, kann ich nun sagen. Für den Sommer einfach die beste Wahl. Verarbeitung und Ausstattung des Schuhes sprechen für sich. Sicher etwas teurer als die Konkurrenz, aber dafür eben mit Möglichkeit zur Reperatur und Qualitätsversprechen. Bin bis heute uneingeschränkt zufrieden. Gruß aus Südschwaben. Marcus Berndt

    250.000 gemeinsame Kilometer


    Nach 14 Jahren und fast 250.000 gemeinsamen Kilometern hab ich mir nun mein zweites Paar Road Star GTX angeschafft. Wie man auf dem Foto sieht, hat mein bisheriges Paar viel Sonne, viel Regen, ab und an mal Schnee und auch sehr viel Matsch abbekommen. Lang waren die Wochen, als ich sie zum neu Besohlen und Nähte nachbessern eingeschickt hatte. Aber es hat sich gelohnt, wir haben danach nochmal 6 Jahre gemeinsam verbracht. Nun ist aber ihre Zeit gekommen, das Leder wird nicht jünger und sie mussten ihren Platz nun an ein neues Paar abgeben. Auf die nächsten 250.000km, mit allem, was zum Motorrad fahren dazu gehört! Die Linke zum Gruße Ilka Seydewitz
  • Besser gehts nicht


    Der beste Motorrad-Stiefel, den ich je getragen habe, seit ich 1983 den Lappen gemacht habe. 42°C in Marokko: die Füße atmen dank Gore Tex. Schuhe kühlen in dem Flüsschen der Todra Schlucht: die Füße sind trocken. 800 km Dolomiten Regentour an einem Wochenende: die Füße blieben trocken. Ich pflege die Schuhe mit dem Daytona Leder Polish, danach sehen sie wieder aus wie neu, sind aber 6 Jahre alt. Manfred Kölle

    In diesen Stiefeln fühle ich mich einfach sicher!


    1994 hatte ich das Erlebnis, zum ersten Mal einen Daytona Evo Stiefel zu tragen. Damals dachte ich mir, wow, mit dem kannst Du ja joggen gehen, so leicht und bequem ist der Stiefel. Nach nun über 22 Jahren nutze ich noch immer den gleichen Innenschuh, lediglich der Außenstiefel wurde 2015 erneuert. Bei meinem Hobby möchte ich nicht mehr auf die bewährte daytona Qualität verzichten. In diesen Stiefeln fühle ich mich einfach sicher! Martin Brenner
  • Was wäre, wenn er sprechen könnte?


    Erzählen von 7 Jahren. Von ca. 90.000 km. Vom täglichen Weg zur Arbeit. Von Touren in 11 Länder. Von Salzduschen im Winter und Salzwasser am Strand im Sommer. Von vorsichtig geschätzten 3500 Malen an- und ausziehen. Von den Reißverschlüssen und dem Klett, denen man davon nichts ansieht. Von fiesen Zähnen an den Fußrasten. Vom rauen Teer in großen Schräglagen. Davon, dass er immer noch dicht ist. Davon, dass er optisch ein wenig gelitten hat. Ich denke, er würde sagen: noch einmal! Und deshalb gibt es den gleichen noch einmal als neues Paar. Oder doch nur neue Sohlen?
    Olli Gronz

    Ein Unterschied wie Tag und Nacht – die Stiefel sind jeden Euro wert


    Nach vielen Jahren der Motorrad-Abstinenz habe ich vor 6 Jahren wieder angefangen. Es mussten also neue Klamotten her inkl. Stiefel. Polo Shop Rosenheim direkt den Road Star angesehen. Toller Stiefel … hoher Preis. Das geht doch billiger dachte ich mir. Einen günstigeren aus dem Regal genommen, anprobiert … Mist :-( zwickt an allen Ecken. Darauf die Verkäuferin: probier den Daytona mal. Ich: ist mir zu teuer. Nächste Marke probiert … das selbe in grün :-( Verkäuferin nun mit „Nachdruck“: jetzt zieh halt mal die Road Star an, nur zum Testen. OK, dir zu liebe probiere ich ihn halt … und habe ihn im Anschluss nicht mehr ausgezogen. :-) Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der hohe Preis kommt nicht von ungefähr, Qualität hat nun mal seinen Preis. Die Stiefel sind jeden Euro Wert. An der Stelle auch meinen Dank an die Verkäuferin im Polo Shop Rosenheim für ihre Beharrlichkeit. Sie meinte auch, ich wäre nicht der Erste, dem es so ging, sie muss es nur schaffen, dass die Kunden die Stiefel einmal anziehen. Dann hat sich das Thema erledigt und die Kunden kaufen den Daytona. Zweieinhalb Jahre war ich auch TOP! zufrieden damit, bei jedem Wind und Wetter unterwegs, oft Stundenlang im Regen, NULL Probleme. Dann nach etwa 20.000 Km kam Wasser rein an der Schaltverstärkung. Das ist allem Anschein nach eine kleine Schwachstelle, das Problem hatten schon andere vor mir. Also den hochgelobten Service von Daytona testen. Anruf im Werk, ich erklärte das Problem und als erstes eine Entschuldigung. Das ist nicht die Qualität für die Daytona steht und sie reparieren den Stiefel natürlich auf Garantie. Da ich aus Bayern bin, machte ich eine schöne Tagestour und brachte den Stiefel persönlich bei Daytona vorbei. Bei welchem anderen Hersteller geht so was...? 1-2 Wochen später schickten sie mir die reparierten Stiefel nach Hause. Neue Sohle drauf und sahen aus wie neu. Jetzt sind sie 6 Jahre alt und schauen (mit guter Pflege!!) aus wie aus dem Regal. Für die Sommermonate habe ich mir übrigens vor 5 Jahren die Journey XCR gegönnt. Die Qualität für viele, viele Jahre, der Service und Handarbeit "Made in Germany" macht den höheren Preis mehr als wett. Vielen Dank an alle bei Daytona und macht weiter so.
    Servus Robert Größwang
  • Einfach nur geil, was die Daytona Werkstatt geleistet hat. Jeden Cent 100% wert!


    Ich hatte meine stark angeschlagenen Daytona Evo vor 14 Tagen mit defektem Reißverschluss (Sturzfolge) über unseren Louis Laden in Hannover einschicken lassen (nur den linken). Zurück kam er überpünktlich in einem absolutem Top-Zustand. NIcht nur der Reißverschluss war wie gewünscht erneuert, auch die Schaltverstärkung war neu und als Krönung noch ein Loch hervorragend mit einer Verstärkung versehen. Da zum Abschluss auch noch super geputzt wurde, sieht er nun mind. 5 Jahre jünger als der rechte Stiefel aus. Da muss ich mich nun schon ziemlich anstrengen um dem Rechten das gleiche Aussehen zu verpassen. Einfach nur geil was die Daytona Werkstatt geleistet hat. Jeden Cent 100% wert !! Tausend Dank nochmal dafür, dass Ihr Qualität so lebt. 110% Weiterempfehlung von mir.
    Maik Hörnicke

    Fahren, wandern, klettern … alles kein Problem


    Meine ersten Motorradstiefel wurden aufgrund der Beratung bei Louis ein Paar Daytona und ich bin echt begeistert! Ich bin nun in 3 Jahren ca 30.000 km mit ihnen gefahren und trage sie imme rwieder gerne. Große Alpentouren mit bis zu 500 km am Tag und kleinen Wander- und Kletereinlagen, alles kein Problem :)
    Daniel Meyland
  • Offenbar endlos haltbar


    Ich kann zwar von keinem dramatischen Ereignis mit Daytona-Stiefeln berichten, besitze aber ein Paar Outdoor GTX sowie ein Paar Trans Open GTX. Interessant ist dabei, dass die Outdoors mindestens zehn Jahre älter als die Trans Open sind, aber (auch dank guter Pflege) fast wie neu aussehen. Man könnte glauben, dass sie mit zunehmendem Alter immer besser (geschmeidiger) werden; dass Daytona-Stiefel qualitativ, fertigungstechnisch und vor allem von der Passform sowie der Bequemlichkeit her unerreicht sind, steht für mich außer Frage. Der vordergründig hoch erscheinende Kaufpreis ist aus vorgenannten Gründen sowie der offenbar "endlosen" Haltbarkeit eigentlich günstig und gerechtfertigt. "Made in Germany" ist auch heute noch, und im Falle Daytona ganz bestimmt, ein Gütesiegel.
    Günter Grones

    Immer wieder Daytona - falls ich wieder einen brauche


    Ich fahre jetzt schon seit mind. 8 Jahren mit meinen wunderbaren Daytona Stiefeln. Selbst vom Motorrad steigen und einige Kilometer damit wandern ist kein Problem und Sie sind immer noch wasserdicht. Ich habe noch keinen besseren Stiefel vorher besessen und würde mir immer wieder Daytona-Stiefel kaufen. Vielen Dank. Michael Bakker
  • Rundum zufrieden


    Seit 12 Jahren wunderschöne Touren mit den Outing GTX erlebt und erfahren, und so gut wie die aussehen, bleiben Sie mir noch lange erhalten :) Joachim Haag

    Nach 15 Jahren komfortabel wie am ersten Tag


    Meine Daytona Road Star GTX habe ich seit über 15 Jahren und sie hielten stets dicht. Komfortabel wie am ersten Tag, vom Nordkapp bis nach Südeuropa - sie waren stets dabei. Stefan Beck
  • Gut, dass es noch Firmen wie Daytona gibt


    In den Siebzigerjahren hatte ich ihn gesehen, den Daytona Stiefel. Schwarz / rot und hinten mit Dehnfalten, alles in rot natürlich. Die mussten es sein. Gesagt und getan. Und heute habe ich sie immer noch. Die Sohlen waren mit der Zeit hinüber. Da man sich von guten alten Dingen nicht trennen kann (ich zumindest), hatte ich mit Daytona Kontakt aufgenommen. Zwecks neuer Besohlung der Stiefel. Am nächsten Tag hatte ich sofort Antwort erhalten mit der Zusage, dass dies möglich ist. Ok, Stiefel weggeschickt zum Besohlen. Innerhalb von zehn Tagen kamen diese zurück. Und heute hatte ich die Zeit, die Stiefel von der Poststelle abzuholen. Zuhause angekommen – sofort ausgepackt. Und ich kann nur sagen: Besser geht es nicht mehr. Das ist erstklassige Schusterarbeit von Daytona. Hier sieht man die Jahrzehnte lange Erfahrung in der Fertigung von Motorradstiefeln. Ich bin hochzufrieden. Gut, dass es solche Unternehmen wie Daytona Stiefel gibt. Mit den besten Grüßen aus dem Taunus Friedrich Bartsch

    How do you do it? I'm excited


    Since one year, I have my Daytona Arrow Sport GTX. A few times we were driven in the heavy rain, the feet were always dry and warm, even with extremely thin socks. And in the summer I have no sweat. Say: how do you do that ?! Am excited, catch me z.T. To wear the shoes also on normal days, without motorcycle under the butt ..
    Joshua Meyer, Germany
  • Aber den Füßen gehts gut, dank Daytona


    Hallo, hatte vorgestern einen heftigen Abflug - zum Glück mit sehr guter Sicherheitskleidung. Üble Prellungen am ganzen Körper. Dank der Touring Star von Daytona haben die Füße nix abbekommen, hätte ich so nicht erwartet bei einem sich so leicht anfühlendem Schuh. Danke Daytona!!
    Patrick Gaußmann

    Seit 7 Jahren täglich im Einsatz


    Fahre den Daytona Burdit seit nun 7 Jahren täglich. Sommer und Winter in Österreich. Und nun stellt sich die Frage nach einem neuen Stiefel. Eines ist klar: es wird wieder ein Daytona! Immer noch top wasserdicht, einzigartiger Gehkomfort, aber nach dem Einsatz von Schnee, Matsch, Eis und Salz und unzähligen Touren im Ausland ist nun die Sohle durchgegangen :-)
    Thomas Petsch, Österreich
  • Baujahr 1991


    Ich glaube, jetzt werden dann doch neue fällig. Das Markenemblem hat sich von selbst abgelöst und ob die noch wasserdicht sind ? Ach ja, Baujahr 1991
    Michael Gassmann

    Made in Germany ist halt Made in Germany


    Heute 26.02.17 mit meinen neuen Daytona AC Pro und meiner Triumph Street Triple am schönen Rhein in BONN … habe die Schuhe gestern in der Hand gehabt und sofort die Qualität (Verarbeitung, Gewicht) gespürt. Für mich war es wichtig einen gut verarbeiteten echten Lederschuh zu kaufen, Größe 40 hat sofort wie angegossen gepasst, habe ein gutes und sicheres Gefühl in den Schuhen. Die Mitbewerber haben oft beschichtetes Leder was mit der Zeit abblättert und rissig wird … tolle Schuhe, macht weiter so ! Made in Germany ist halt Made in Germany !
    Thomas Schwarze

TESTERGEBNISSE & AUSZEICHNUNGEN

 

Das Dutzend ist voll – daytona zum 12. Mal in Folge zur Nr. 1 gewählt

Das 12. Jahr in Folge haben die Leser der MOTORRAD die Marke Daytona zum „Best Brand“ gewählt, mit  61,7%. Die Vorteile von Daytona liegen auf der Hand. Bei den Gebrüdern Reinhard und Helmut Frey konzentriert sich das ganze Geschäft allein auf Stiefel und sonst nichts. Kunden loben die Wasserdichtigkeit der Produkte, die Sicherheit, den Tragekomfort und vor allem die Langlebigkeit. Produziert wird im niederbayerischen Eggenfelden. Jeder Stiefel besteht aus über 100 hochwertigen Einzelteilen und wird in akribischer Handarbeit zusammengebaut.

>> zum Wahlergebnis


"Betriebsprüfung“ der 1000PS-Redaktion: "Warum Daytona-Stiefel Leben retten"


Test-Redakteur „Vauli“ vom 1000PS-Team war bei Daytona in Eggenfelden, um die Produktion einer „Betriebsprüfung“ zu unterziehen. Seine Eindrücke und Erkenntnisse sind in einem Video dokumentiert.
>> zum Video


75. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX®: sehr gut, Testsieger

Die MOTORRAD-Tester wollten wissen, welche Stiefel fürs Reisen ohne Grenzen am besten geeignet sind. Elf Stiefel mit unterschiedlichen Konzepten mussten sich einem Vergleich stellen. Testsieger mit dem Urteil „sehr gut“: der daytona® Trans Open GTX. Gesamtfazit der Tester: „… Top-Qualität rechtfertigt den hohen Preis vom Testsieger Daytona absolut …“.

>> mehr Infos zum Trans Open GTX®


73. Auszeichung für daytona®:
Strive GTX®: Sehr gut.

Wasserdichte Sportstiefel sollen besonders vielseitig sein – bei Speedtouring die Füße trocken halten und eine gute Figur machen. Mit diesen Vorgaben haben sich die Tester der Zeitschrift „MOTORRAD Coach 2016“ zehn Motorradstiefel vorgenommen. Der Strive GTX von daytona wurde mit „sehr gut“ bewertet. Die Pluspunkte: „Hochwertiges, geschmeidiges Leder als Obermaterial; leichter Einstieg durch Diagonalreißverschluss; erstklassige Klimatisierung und Tragegefühl am Fuß; beim Schalten und Bremsen sehr feinfühlig; guter Sitz der Knöchelprotektoren; Nässetest bestanden.“ Fazit der Tester: „Der teuerste Stiefel im Test. Doch das Geld ist gut angelegt. Mit dem daytona Strive GTX erhält man Top-Sitz, gute Sicherheit und bei bester Klimatisierung im Vergleich guten Regenschutz.“

>> mehr Infos Strive GTX®


71. Auszeichung für daytona®:
Road Star GTX®: Testsieger mit Empfehlung.

Was muss ein Tourenstiefel können, was darf er kosten, was ist er wert? Das haben sich die Tester der Zeitschrift „Tourenfahrer“ gefragt und zwölf gängige Modelle unter die Lupe genommen. Das Ergebnis wurde in der Ausgabe August 2015 veröffentlicht. Der Road Star GTX von daytona hat den Test als einziger Stiefel mit einer Empfehlung für sich entschieden. Fazit der Tester: „Der Road Star ist ein Alleskönner, der es trotz maximaler Sicherheitsausstattung nicht an Tragekomfort mangeln lässt. Sehr gute Qualität und „Made in Germany“ haben ihren Preis, dafür hat der Fahrer aber für Jahre beim Schuhwerk ausgesorgt. Die Daytonas haben sich eindeutig die TF-Empfehlung verdient.“

>> mehr Infos Road Star GTX®


70. Auszeichung für daytona®:
Road Star GTX®: Testsieger.

14 Paar wasserdichte Stiefel haben die Tester von „MOTORRAD MAGAZIN MO“ in der Ausgabe 7/2015 verglichen. Dicht und bequem sollten sie sein, Alleskönner, universell einsetzbar, bei jedem Wetter, vom Renntraining bis zum Wandertag. Der Road Star GTX von daytona hat den Vergleich gewonnen. Fazit der Tester: „Der teuerste Stiefel im Vergleich ist auch der Testsieger. Die Top-Verarbeitung, der leicht Einstieg und die im Testfeld beste Passform heben den Daytona von allen anderen ab. Der Preis ist gesalzen, dafür gibt es aber auch eine Menge Service, sollte etwa eine Reparatur anfallen.“

>> mehr Infos Road Star GTX®


69. Auszeichung für daytona®:
Strive GTX®: Sehr gut.

Die Tester der „MOTORRAD“ haben in der Ausgabe 9/2015 zehn wasserdichte Sportstiefel kritisch geprüft. Der Strive GTX von daytona wurde mit einem „Sehr gut" ausgezeichnet. Fazit der Tester: „Der teuerste Stiefel im Test. Doch das Geld ist gut angelegt. Mit dem daytona Strive GTX erhält man Top-Sitz, gute Sicherheit und bei bester Klimatisierung im Vergleich soliden Regenschutz."

>> mehr Infos Strive GTX®


Sieger der Herzen – daytona Carver

Manche Stiefel sind scheinbar auch eine Herzensangelegenheit. In der MOTORRAD-Ausgabe vom 19.12.2014 schreibt ein Testredakteur: „Beim Test lagen die Plastikstiefel der Konkurrenz wegen besserer Schlagdämpfungswerte vorn. Aber für den Tragekomfort empfinde ich gutes Leder wie beim daytona Carver als unschlagbar. Diese Sportstiefel sitzen nach kurzer Eintragezeit wie Socken! Ich mag einfach natürliches Material lieber, und Leder bietet nach wie vor die beste Abriebfestigkeit.“ Dieses persönliche Urteil erwärmt natürlich auch unser Herz ...
 


Wieder beste deutsche Auszubildende bei daytona

Für das Jahr 2014 wurde erneut eine Auszubildende von daytona geehrt. Unsere Julia Heindl bekam in Berlin den Preis für die Prüfungsbeste Fachkraft für Lederverarbeitung überreicht. 


67. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX®: Empfehlung.

Der „Tourenfahrer“ hat sich in der Ausgabe 6/2014 acht sogenannte Crossover-Stiefel angeschaut. Die Stiefel wurden zunächst hinsichtlich ihrer Sicherheits- und Komfortausstattung sowie der Verarbeitung beurteilt. Im praktischen Teil ging es dann um die Bewertung von Passform und Trage- bzw. Gehkomfort, um die Handhabung der Verschlüsse, die Qualität des Fußbetts etc. Außerdem wurden die Stiefel gewogen und vermessen. Der Trans Open GTX von daytona wurde mit einer Empfehlung ausgezeichnet.

>> mehr Infos zum Trans Open GTX®


65. Auszeichung für daytona®:
Trans Open GTX®: Empfehlung.

Das Magazin "Motorradfahrer" sieht in Enduro-Stiefeln "Grenzgänger, die heute auf der Fernstraße und morgen auf dem Feldweg und selbst zu Fuß tauglich sein müssen". Deshalb wurden 8 Stiefel getestet. Der daytona® Trans Open GTX wurde mit einer "Empfehlung" ausgezeichnet. Fazit der Tester: "Passform/Komfort: sehr gut. Sicherheit: sehr gut. Dichtigkeitstest: bestanden. Verarbeitung: sehr gut."

>> mehr Infos zum Trans Open GTX®


64. Auszeichung für daytona®:
Touring Star GTX®: Super. Volltreffer. Testsieger.

Die Zeitschrift MOTORRAD hat Top-Tourenstiefel auf ihre Tauglichkeit geprüft. Neun Modelle mussten sich dabei auf der Straße und im Labor bewähren. Der daytona® Touring Star GTX wurden Testsieger. Fazit der Tester: "Der speziell für den Filialisten Louis produzierte, extrem hochwertige Daytona-Stiefel Touring Star GTX ist ein Volltreffer. Ideale Balance aus gutem, festem Sitz, hohem Komfort auf Touren und bestem Sturzschutz. Kostet viel, kann aber alles. Super!"

>> mehr Infos zum Touring Star GTX®


daytona sind die Vorreiter für die Herstellung von Motorrad-Stiefel

Das englische FAST BIKES MAGAZINE schreibt: Einfach gesagt, daytona sind die Vorreiter in der Herstellung von MOtorradstiefel. Sie stellen nichts anderes ausser den Stiefeln her und können sich so der ultimativen Sicherheit widmen. Einige Rennfahrer nehmen sogar einen schlechteren Vertrag in Kauf, nur um einen hochwertigen Stiefel von daytona zu bekommen. Preislich liegen sie zwar weit über dem Preis, aber genauso genial sind sie in den Ergebnissen. Der König unter den Stiefeln der Sicherheit und schön wärmend ist der neue Road Star - vielleicht nicht gerade der hippste und sexieste Stiefel, aber vollgepackt mit absolutem Schutz und Sicherheit mit dem patentierten Innen- und Aussenschuh.

>> mehr Infos zum Road Star GTX®


daytona ist der Ferrari unter den Stiefelherstellern

Und noch ein Bericht aus dem englischen FAST BIKES MAGAZINE: Du brauchst schon die beste Fussabdeckung auf dem Bike und es gibt nichts das den Fuss besser schützt als dieser Stiefel. Eine oft gehörte Aussage über Rennfahrer was sie als Gegenleistung für Bezahlung nehmen würden: daytona-Stiefel. Und das ist auch nicht weit von der Wahrheit, wie wir alle über die letzten Jahre von den Rennfahrern über facebook erfahren konnten. Jeder Fahrer muss normalerweise für dieses Privileg mit daytonas zu fahren dafür zahlen. daytona ist einfach der Ferrari unter den Stiefeln und er hat diesen vergleich auch verdient. Der Security EVO G3 ist der Inbegriff der Zwei-Schalen-Stiefel.

>> mehr Infos zum Security EVO G3


Neuigkeiten

Lieferbar ab Mai 2017: Daytona AC Dry GTX

Der wasserdichte Motorradstiefel mit Sneaker-Feeling.

Motorradstiefel sind Geschmackssache. Manche mögen sie gar
nicht und fahren mit den bequemsten Freizeitschuhen. Anderen
kann es nicht stabil, sicher und solide genug sein. Wie praktisch,
dass es bald den AC Dry GTX von Daytona gibt. Er vereint das beste
aus zwei Welten, ist bequem wie ein Sneaker und doch ein vollwertiger
Motorradstiefel. Typisch daytona.

MOTORRAD probiert AC4 WD Urteil: sehr gut

Die Redaktion des Magazins MOTORRAD hat den AC4 WD unter die Lupe genommen. Zitat: „...Daytona versteht es gut, einem äußerlich auf Turnschuh getrimmten Motorradstiefel trotzdem viele Sicherheits-Goodies zu spendieren: beidseitiger Knöchelschutz, abriebfeste Schaltverstärkung, verstärkte Innensohle mit feuerverzinkter Stahleinlage. Die Schnürsenkel laufen durch eine Schnalle die verschlossen keinen Millimeter mehr nachgibt. Im Vergleich zu waschechten Motorradstiefeln lässt es sich richtig gut laufen. Zu empfehlen sind sie für diejenigen, die gerne mal auf schwere, hohe Stiefel verzichten, weil es besser aussieht oder weil man im Büro kein zweites Paar zum Wechseln deponieren möchte....“ Fazit: Motorradfahren geht gut. Und Laufen läuft auch.

>>> mehr Infos zum AC4 WD

Weltreisende machen Boxenstop bei daytona


Sara „The Peach“ Pedersen und ihr Mann Daniel „Big D“ Pedersen umrunden die Welt auf ihren Bikes. Seit zweieinhalb Jahren sind sie schon auf Tour, fünf Jahre liegen noch vor ihnen. Kürzlich haben sie bei daytona in Eggenfelden einen Boxenstop eingelegt, um sich die Stiefel neu besohlen zu lassen. Unter www.worldwideride.ca kann man die Tour der beiden verfolgen. Im Bild v.l.: Big D, Berta Frey (daytona), The Peach, Reinhard Frey (daytona)


Neuer Preis für das monatliche Gewinnspiel

Schreiben Sie uns Ihre Geschichte, die Sie mit daytona®-Stiefeln erlebt haben. Zum Beipiel, wieviele Jahre Sie schon mit Ihrem daytona®-Stiefel unterwegs sind, oder wie er Sie bei einem Unfall vor Verletzungen geschützt hat, oder einfach Ihre Meinung zu unseren Produkten. Oder senden Sie uns ein Bild von sich oder Freunden, unterwegs mit einem Stiefel von daytona®, auf einer Tour, im Urlaub ...  Ab sofort gibt es jeden Monat einen daytona® Shorty zu gewinnen.

>>> hier gehts zum Gewinnspiel

Der AC PRO

Sportlich fahren, sicher ankommen und dann bequem herumschlendern: Das kann man nicht mit jedem Motorradstiefel machen. Der AC Pro kommt diesen Ideen aber schon sehr nahe. Denn er verbindet die Qualitäten eines sportlichen Daytona-Stiefels mit der Bequemlichkeit eines nur knöchelhohen Schuhs. So kann man auch zu Fuß ohne große Einschränkungen unterwegs sein.

>> mehr Infos zum AC PRO

Der AC4 WD

Natürlich sind Motorradstiefel zum Motorradfahren da. Aber einen kurzen Bummel durch die Altstadt oder ins Eiscafé oder den Weg zur Arbeit sollten sie ebenfalls mitmachen. Auf diesen Metern mag aber nicht jeder den stabilen Halt eines hohen Stiefelschafts. Hier bietet sich der AC4 WD an – ein Stiefel, dessen Schaft nur bis zum Knöchel reicht. WD steht für „walk and drive“, der Stiefel zeigt seine guten Seiten ebenso beim Gehen wie beim Fahren.

>> mehr Infos zum AC4 WD

Der Speedway Evo SGP

Der Speedway Motorradstiefel mit einzigartiger 2-Schalen Sicherheitstechnik von daytona®.

1995 hatte day­ton­a mit dem Security Evo den ersten Stiefel mit Zwei-Schalen-Technik vorgestellt. Die neue Generation dieses Motorradstiefels, der Speedway Evo SGP, folgt dem bewährten Prinzip, das von daytona in enger Zusammenarbeit mit Profi-Rennsportlern entwickelt wurde.

>> mehr Infos zum Speedway Evo SGP

Schöner choppen mit Urban Master 2 GTX

Wer den Wind, die Straße und das Fahren von seiner ursprünglichen Seite liebt, der legt auch Wert auf das passende Equipment. Der neue Motorradstiefel Urban Master 2 GTX von daytona ist für qualitätsbewusste Chopper und Cruiser erste Wahl.

>> mehr Infos zum Urban Master 2 GTX®

Der Stiefel-Konfigurator

Der Security Evo G3 kann sich perfekt an das Outfit von Fahrer und Maschine anpassen. Mit dem neuen Konfigurator stellen Sie sich Ihren Security Evo G3 ganz einfach online farblich nach Wunsch zusammen.



zum Konfigurator für den Security Evo G3

Der perfekte Speedway-Stiefel für den Nachwuchs: daytona® Speed Youngster's

Der neue Rennsport Stiefel für Speedway, Sand- und Grasbahn ist speziell auf die Bedürfnisse der Nachwuchsfahrer abgestimmt, ohne auf die für daytona® typischen Sicherheits- und Komfortmerkmale zu verzichten. Erhähltlich schon ab Größe 34.



Mehr zum neuen Speed Youngster's finden Sie >> hier.